18. Juli – 2. Oktober, A. Vivaldi, Die Vier Jahreszeiten im Stephansdom

 

  • Stephansdom, Stephansplatz 3, 1010 Wien

  • Termine
    Juli: Sa 18.7.| Sa 25.7.
    August: Sa 1.8. | Sa 8.8. | Sa 15.8. | Sa 22.8. | Sa 29.8.
    September: Sa 5.9. | Fr 11.9. | Fr 18.9. | Fr 25.9.
    Oktober: Fr 2.10.

    Beginn der Konzerte ist um 20.30 Uhr

  • Karten mit Siemens Ermäßigung -25%
    Kat. 1   € 29.25   statt € 39.-
    Kat.2   € 21.75   statt € 29.-
    Kat.3   € 14.25   statt € 19.-

  • Interpreten
    Harmonia Ensemble Wien

  • Programm
    A. Vivaldi, Die vier Jahreszeiten
    J. Haydn, Die Jahreszeiten (Hob. XXI:3, Auszüge in Quartettfassung)

  • Ihre verbindlichen Kartenwünsche senden Sie bitte mit dem von Ihnen gewünschten STANDORT ( LEB oder SIE für die Abholung) ausschließlich an ilse.fuchsbichler@siemens.com
    Wichtig: Datum der Vorstellung welche Kategorie und Anzahl der Karten bitte angeben!

Hören Sie im Stephansdom sanfte Winde und gewaltige Gewitter, Vogelstimmen und das Bellen eines Hundes, die Jagd und einen Bauerntanz, die Vivaldi in seinen Vier Jahreszeiten auf die Notenblätter zeichnet. Vivaldi verstand es wie kein zweiter, musikalische Bilder zu erzeugen, welche die Vorstellungskraft anregen und das Publikum fesseln.

Wo wäre es passender Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“ – eine Parabel auf Leben und Sterben – aufzuführen, als im Wiener Stephansdom, wo nach dem Tod des Komponisten 1741 auch die Begräbnisfeierlichkeiten zelebriert wurden? 

Vivaldi kam 1740 verarmt nach Wien, in der Hoffnung, sich in den Dienst des Kaisers begeben zu können. Bereits zehn Monate danach verstarb er und wurde daher in Wien begraben.

Abseits des Musizierens in Orchestern spielen die Musiker des Harmonia Ensemble Wien in kammermusikalischer Formation ausgesprochen effizient und vergnüglich, immer mit dem Ziel, die musikalischen Fähigkeiten und den Horizont zu erweitern. Die Musiker folgten damit einer alten Tradition, wie sie bei etablierten Orchestern, wie etwa auch bei den Wiener Philharmonikern, üblich ist.

Informationen zu COVID-19

Die Grundfläche des Stephansdomes entspricht ca. 3.000 m² und die enorme Raumhöhe fördert eine gute Luftzirkulation. Dies garantiert, daß Sie unsere Konzerte unbeschwert und unter Einhaltung aller COVID-Schutzmaßnahmen genießen können.

Wir haben ein eigenes COVID-19 Präventionskonzept erstellt, das Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos beschreibt und einen COVID-19 Beauftragten bestellt, der für die Umsetzung des COVID-19 Präventionskonzepts verantwortlich ist.

Unsere geschulten Ordnerinnen und Ordner werden dafür sorgen, dass im Publikum Sicherheitsabstände eingehalten werden. Darüber hinaus verteilen wir auf Nachfrage MNS-Masken, es stehen für Sie Desinfektionsmittel bei den Eingängen zur Verfügung und es wird darauf geachtet, dass auch die behördlichen Vorgaben hinsichtlich der höchstzulässigen Besucherinnen- und Besucheranzahl nicht überschritten werden. Um Ihr Mitwirken bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen wird gebeten.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass selbstverständlich im Falle einer Absage der Konzerte oder neuerlichen Reisebeschränkungen die Stornierung in jedem Fall gratis ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an covid@kunstkultur.com.

Menü schließen